Download Begutachtung in der Augenheilkunde by Bernhard Lachenmayr PDF

By Bernhard Lachenmayr

Augen?rztliche Gutachten sind oft mit gravierenden Folgen f?r die betroffenen Patienten verbunden, zum Beispiel hinsichtlich des F?hrens von Fahrzeugen oder des Anspruches auf Leistungen der Unfall- oder Rentenversicherungen. Das Buch bietet das R?stzeug f?r diese wichtige Aufgabe des Augenarztes in Praxis und Klinik. Es behandelt Fragen zur Notwendigkeit und Durchf?hrung von Untersuchungen, gibt Hinweise auf Stolperfallen und liefert Informationen zu Abrechnung und Verg?tung. Zahlreiche Beispiele helfen bei der Abfassung eines Gutachtens.

Show description

Download Augustinus - Spuren und Spiegelungen seines Denkens: Von den by Norbert Fischer PDF

By Norbert Fischer

Seit Aurelius Augustinus (354-430), dem bedeutendsten Denker der Spätantike, ist die Rückbindung der Frage nach der Wahrheit an die Frage nach dem Ich, additionally an die Selbsterkenntnis, ein Grundthema der Philosophie; nach Platon, dem Begründer der abendländischen Philosophie, warfare Augustinus der zweite große Denker der Antike von bis heute prägender Kraft.

In den beiden hier vorgelegten Bänden wird die Wirkungs- und Rezeptionsgeschichte seines Werks von den Anfängen bis in die Gegenwart umfassend und kompetent erfaßt und zur Darstellung gebracht. Im ersten Band wird die direkte Wirkung des Augustinischen Denkens auf seine unmittelbaren und späteren Nachfolger deutlich herausgearbeitet. Der zweite Band gibt Aufschluß über die nachhaltige Spätwirkung des Augustinischen Werks seit Beginn der Neuzeit, die bis in die Gegenwart anhält.

Beide Bände empfehlen sich als explizite Kompendien zur Wirkungsgeschichte Augustins und als anregende Wegweiser für das Studium seines Werks nach der Maßgabe des Kenntnisstandes der neueren Forschung.

Show description

Download Freiraum und Verhalten, 2. Auflage: Soziologische Aspekte by Wulf Tessin PDF

By Wulf Tessin

Die Publikation besch?ftigt sich mit den sozialen Bestimmungsfaktoren der Nutzung st?dtischer Freir?ume im Kontext von Freizeit und Erholung und thematisiert die Bedeutung des Raumes f?r menschliches Verhalten. Auf dieser foundation werden die Pr?missen der r?umlich-gestalterisch orientierten Landschafts- und Freiraumplanung ideologiekritisch in Frage gestellt, und mit dem Konzept des Freiraumkulturmanagements wird ein genuin sozialwissenschaftlicher Ansatz entwickelt, der nicht die Freiraumgestaltung, sondern das Freiraumgeschehen in den Mittelpunkt des planerischen HandeIns r?ckt. F?r die zweite Auflage wurde das Buch vollst?ndig korrigiert und aktualisiert.

Show description